Téléphoner #4 Dany Hassenstein (Paleo Festiva / SMPA) & Marcel Bieri (B-Sides, Other Music Luzern)

Date: 9. Juni 2020

Time: 14.30


Social responsibility

Zwei Festivals, ein kleines, ein grosses, beide abgesagt. Beide sind sich einig: positiv kreativ bleiben. Die Community stärken.

Abwarten, heisst es nun in diesen Zeiten: auf kulturpolitische Entscheidungen und auf weitere Entwicklungen im Kulturbereich im Zusammenhang mit dem Virus.

Schadensbegrenzung: im Team, bei den Finanzen und trotzdem mit guter Hoffnung nächstes Jahr planen. Dany sagt: „Und es gibt auch andere Themen, wie Umwelt und Gender für die nun Zeit bleibt diese zu bearbeiten.“ Auch Marcel meint: „Wir kümmern uns, in diesem sogenannten Zusatzjahr, um interdisziplinäre Projekte und interne Strukturen rund um das B-Sides.“

Andere oder neue Festivalformate?

Besinnung auf die Kernkompetenz und diese ist nicht möglich mit Social-Distancing -Vorgaben. “Der Erfolg des Festivals ist das gemeinsame Erlebnis in grossen Massen Musik zu erleben. Und das ist die Frage, wann dies wieder möglich sein wird“, meint Dany dazu. Zudem fehle die Kompetenz und Expertise für andere Formen (Bsp. Streaming).

Kulturpolitik: Dany Hassenstein ist zudem im Vorstand der SMPA aktiv. Hier wurde viel Zeit in das kulturpolitische Lobbying und natürlich auch in den Austausch zwischen Festivals, mit anderen Verbänden oder in rechtliche Situationsklärungen investiert.

Abschlussvotum von Marcel Bieri: “Wir wollen weiterhin unsere Werte und unsere Haltung vermitteln. Wir bleiben zuversichtlich und jammern nicht. Kreative und positive Aktionen sind gefragt!“ Und darin sind sie sich beide einig.

Links:

http://www.smpa.ch

http://yeah.paleo.ch/de

https://2020.b-sides.ch

https://www.othermusicluzern.ch